Wandern | Pilgern

"Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das 
wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit."

Elizabeth von Arnim





GLÜCKLICHE ZEITEN

Glückswanderungen - Donnerstags wird gewandert 

Created with Sketch.

Donnerstags wird gewandert.

Nächste Termine:
9.6.22
14.7.22
Da die Wanderung wetterabhängig durchgeführt wird, ist eine vorherige Absprache notwendig.

Treffpunkt nach Absprache - idealerweise 
S-Bahn-Station Taufkirchen, Fahrtrichtung Innenstadt
(S3 Mammendorf bzw. Deisenhofen/ Holzkirchen).
Anschließend werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Es besteht die Möglichkeit vormittags zu wandern oder auch nachmittags zu starten (z.B. für Teilzeitbeschäftigte).
Vormittags: 9:00 - 14:00/ 15:00
Nachmittags: 13:00/ 14:00 -18:00


Kosten: Beteiligung am Fahrgeld

Kontakt: Bitte über die unterstehenden Butten eine Email senden oder anrufen.
Anmeldung bitte bis zum Vorabend des Termins.

"Erlebnis Pilgern - Glück empfinden" - Pilgern auf dem Jakobsweg 

Created with Sketch.

Die Pilgerbewegung ist groß und hat sich von Spanien auf das Netz der europäischen Jakobuswege verlagert. Europa begegnet sich auf den Menschen auf den Jakobswegen. Der Weg verändert den Menschen und Pilgern verändert den Alltag. Es lohnt sich, den Weg zu gehen.

Termin im Mai : 13.-15.5.2022
Etappe Markt Oberdorf - Kempten 

Verbindliche Anmeldung erwünscht bis 1.5.22, damit die Übernachtungen verbindlich gebucht werden können. Bei Anmeldung wird ein Betrag fällig, der bei der Übernachtung angerechnet wird.
Leistungen: Organisation des Transports (Zugfahrt), Organisation und Reservierung der Übernachtung, wertvolle Informationen per Email, Tagesimpulse und -struktur zum "Erlebnis Pilgern - Glück empfinden"
Wertschätzungsbeitrag für das "Rundum Sorglos-Paket" auf freiwilliger Basis .
Zugticket und Übernachtung zahlen die TN selbst. 
Gruppen-Zugtickets sind geplant.

Wandern - aus Liebe zum Leben und der Natur

In der Natur

von Elke Fleps

In der Natur liegt 
die Kraft, die uns
Lebensfreude schöpfen lässt.

In der Natur liegt 
die Schönheit, die uns 
die Sonnenseite des Lebens zeigt.

In der Natur liegt
der Ursprung, der uns 
die Banalität des Alltags
vergessen lässt.

In der Natur liegt
die Unendlichkeit, die uns die
Endlichkeit des Lebens 
vor Augen führt - drum lebe!


Diese Gedicht habe ich im Herbst 1995, nach einer Wanderung im Karwendel, geschrieben.